Hohe Qualität baut auf moderne Technologie

Die Verknüpfung eines leistungsfähigen Lagerverwaltungssystems (LVS) mit moderner Lagertechnik ist die Grundlage für eine schnelle und qualitativ hochwertige Versorgung unserer Kunden.

 

Das LVS übernimmt dabei die Waren- und Bestandssteuerung vom Wareneingang über die Einlagerung und Kommissionierung bis zur Auftragszusammenführung im Versandbereich. Automatische Tablarlager, mobile Datenerfassungsgeräte (MDE) und effiziente Kommissionierverfahren ermöglichen eine schnelle Abwicklung mit einer geringen Fehlertoleranz.

 

Zudem ist eine lückenlose Verfolgung der Ware vom Wareneingang bis zum Versand an den Kunden gewährleistet. Dies beinhaltet ebenso eine Überwachung der Verfallsdaten wie auch eine Verfolgbarkeit der Chargen und Seriennummern der Produkte.

 

Dies erhöht die Produktsicherheit – und nicht zuletzt auch die Versorgungsqualität des Patienten.


Technologische Ausstattung im Überblick

  • Automatisches Tablarlager
  • Leistungsfähiges Lagerverwaltungssytem
  • Beleglose Prozesssteuerung über mobile Datenerfassung (MDE)
  • Kommissionierung im Zweischicht-Betrieb
  • Multi-Order-Picking
  • Chargenverfolgung
  • Seriennummern-Verwaltung
Daten & Fakten
  • 10 Lagereinheiten mit einer Höhe von je 6 Meter
  • über 400 Tablare
  • 6.000 Stellplätze auf den Lagertablaren
  • 6.500 Tablarwechsel pro Schicht
  • 1.500 Stellplätze im Palettenlager
    (intern & extern)

Abb.: Bsp. einer Lagereinheit
Beispiel einer Lagereinheit


Unsere Technologiepartner

Die Kardex Deutschland GmbH ist führender Anbieter von automatischen Breitstellungssystemen für Lager, Betrieb und Verwaltung.


Die S&P Computersysteme GmbH erstellt seit 25 Jahren Leitrechnerlösungen für die Intralogistik. Hierzu gehören: Lagerverwaltungssysteme (WMS), Kommissionierung mit mobilen Datenfunkterminals, Pick-by-Voice, Pick-by-Light, Staplerleitsysteme oder vollautomatische Logistikzentren.